Wertvolle Tipps & praktische Tricks für eine gelungene Bewerbung. Überzeugen Sie mit einem persönlichen Anschreiben Ihren zukünftigen ..

Ein Tag hat – es ist allgemein bekannt – 24 Stunden. Doch wie schon Albert Einstein sagte: „Zeit ist relativ.“ Und manchmal fühlen sich 24 Stunden wie 24 Minuten an, insbesondere dann, wenn man viel zu tun hat. Und egal ob die Aufgaben wichtige Dinge beinhalten wie das Schreiben von Bewerbungen, Behördengänge, Meetings oder auch ganz marginale Dinge, wie den Hausputz: alles muss irgendwie erledigt werden! Wichtig dafür ist ein gutes Zeitmanagement. 

Weiterlesen

Wie jeder weiß – für den ersten Eindruck bekommt man keine zweite Chance. Daher sollte man die kurze Zeit des Bewerbungsgesprächs gut nutzen. Und wer kennt es nicht? Vor dem Bewerbungsgespräch steht man dann vor dem Kleiderschrank und zerbricht sich darüber den Kopf, was man am besten anziehen sollte. Damit Euch das in Zukunft nicht mehr passieren muss, habe ich hier einige Tipps gesammelt.

Weiterlesen

Fast jeder kennt es doch: Das Vorstellungsgespräch lief soweit ganz gut und auf einmal dreht der Personaler den Spieß um und man soll plötzlich selber die Fragen stellen. „Haben Sie noch Fragen?“ Diese unschuldig anmutende Frage, kann sich schnell zur Stolperfalle entwickeln, wenn man falsch oder gar nicht antwortet. Eine nicht so gute Antwort wäre, wenn man im ersten Gespräch ist, das erste Mal so richtig zu Wort kommt und dann wie aus der Pistole geschossen fragt, wie hoch denn das Gehalt ist. Das kommt bei dem Personaler meistens nicht so gut an.

Die folgenden Fragen kann man nutzen, um einen tollen Eindruck zu hinterlassen und nebenbei noch mehr über die Firma zu erfahren. So kann man sogar herausfinden, ob die Firma auch langfristig zu einem passt, was unschöne 2-Monats-Stationen im Lebenslauf verhindern kann, weil man nach kurzer Zeit feststellt, dass die Aufgaben irgendwie doch nicht den eigenen Vorstellungen entsprechen.

Weiterlesen

Dass die Berufsnetzwerke an immer größerer Bedeutung gewinnen ist allgemein bekannt. Während Xing eher im DACH-Bereich, also in Deutschland, Österreich und der Schweiz, genutzt wird, ist LinkedIn eher international ausgerichtet – gewinnt aber in Deutschland zunehmend an Bedeutung. Ein gut gepflegtes Profil auf diesen Plattformen kann nicht nur einen guten Eindruck machen, wenn man bereits Bewerbungen abgeschickt hat und die Personaler einen vertiefenden Blick riskieren wollen. Nein, es gibt sogar die Möglichkeit, dass man gerade aufgrund des Profils einfach so angesprochen wird. Wenn ein Personaler nach einem bestimmten Bewerber sucht, wird oftmals auf die Berufsnetzwerke zurückgegriffen. Hier wird viel mit Keywords gesucht, daher ist es wichtig, dass man diese auch in sein Profil einbindet. Hier kommen einmal die wichtigsten Tipps aus der Sicht eines Recruiters.

Weiterlesen

Der Termin für das langersehnte Vorstellungsgespräch steht und nicht nur die Vorfreude, sondern auch die Aufregung steigt. Wie bereite ich mich am besten vor? Was wird der Recruiter oder Personaler wohl fragen? Was, wenn mir spontan keine gute Antwort einfällt? Kein Problem! Mit diesem Guide macht Ihr in jedem Vorstellungsgespräch eine gute Figur und beantwortet selbst knifflige oder seltene Fragen problemlos. Weiterlesen

Heutzutage hört man viele Stimmen zu Motivationsschreiben und deren Sinnhaftigkeit. Die Deutsche Bahn erregte Aufsehen damit, indem sie das Motivationsschreiben „abschaffte“ und somit deutlich mehr Bewerbungen generieren konnte. Doch wollen Personaler wirklich kein Bewerbungsschreiben mehr oder ist es vielleicht doch ganz sinnvoll?
Weiterlesen

Wenn ich erzähle, dass ich in der Direktvermittlung arbeite, werde ich oft gefragt was das ist. „Ist das Zeitarbeit beziehungsweise Arbeitnehmerüberlassung?“ Nein. „Aber was ist es dann?“
Spannende Frage, das erkläre ich Euch gerne, lest einfach weiter!

Weiterlesen

Der Startschuss ist gefallen und man fängt an nach einer neuen beruflichen Herausforderung zu suchen. Doch die erste Herausforderung, auf die man direkt am Anfang schon stößt, ist für viele das Erstellen des Lebenslaufes. Sollte man seine Hobbies angeben? Den Ferienjob aus der Schulzeit? Wie sieht´s aus mit Kenntnissen, wie zum Beispiel Word? Und wie bekomme ich das nur alles so hin, dass es am Ende auch noch ansprechend aussieht? Vielen raucht jetzt schon der Kopf. Doch einen Lebenslauf zu schreiben, ist mit diesen Tipps kein Hexenwerk. Maus in die Hand, kurz durchatmen und schon kann´s losgehen:
Weiterlesen

Den Begriff „Zeitarbeit“ verbinden auch heutzutage leider viele Leute immer noch mit negativen Vorurteilen. Dass dieser Ruf zu Unrecht entstanden ist, zeigt dieser Artikel.
Weiterlesen